High School-Aufenthalt lieber ein Halbjahr oder ein Schuljahr?

Kalender Dauer

Die Einteilung des englischen Schuljahres in drei sogenannte ,,Terms” ermöglicht es den SchülerInnen grundsätzlich, sowohl für etwa drei, als auch für sieben oder zehn Monate zum Schüleraustausch nach England zu gehen.

Einzelne Organisationen bieten als Pendant zum deutschen Schulhalbjahr auch sechsmonatige Programme an.

Die meisten AustauschschülerInnen beginnen ihren High School Aufenthalt entweder zum Schuljahresbeginn im September oder zu Beginn des zweiten Terms im Januar. Ein Programmbeginn zum dritten Term ist unüblich und nur sehr selten möglich, unter anderem da die Prüfungsphase in diesen Zeitraum fällt.

Jeder, wie er mag

Sich in der Gastfamilie einzuleben, an die kulturellen Gegebenheiten und die ständige Nutzung einer Fremdsprache zu gewöhnen und neue Freundschaften zu knüpfen kann eine ganze Weile dauern. Demnach bietet die Entscheidung für ein vollständiges Schuljahr in England den Vorteil, nicht direkt im Anschluss an diese Eingewöhnungsphase zurück nach Deutschland reisen zu müssen; es bleibt mehr Zeit für intensive Erfahrungen im Gastland und die Festigung alltäglicher Strukturen in der neuen kulturellen Umgebung.

Bei der Entscheidung zur Aufenthaltsdauer sollte zudem bedacht werden, dass der Preis für ein ganzjähriges Programm nicht unbedingt dem Doppelten eines halbjährigen Programmes entspricht, denn einige Kostenpunkte, etwa Flüge und Visum, sind fest und variieren nicht je nach Dauer des Aufenthaltes.

Im Endeffekt sollten allerdings die Jugendlichen selbst entscheiden, welche Aufenthaltsdauer in einem fremden Land sie sich zutrauen.

Freunde, Eltern und Organisationen können zwar zu längeren Programmvarianten ermutigen, doch sollten sie die SchülerInnen nicht zu einer Entscheidung gegen das eigene Bauchgefühl drängen.

Im Zweifel gilt: Ein kurzer Auslandsaufenthalt ist besser als gar kein Auslandsaufenthalt.

Einige Austauschorganisationen bieten zudem die Möglichkeit, die Aufenthaltsdauer auf Wunsch der Jugendlichen auch vor Ort noch zu verlängern, sofern sowohl die Schulen in Heimat- und Gastland als auch die Eltern mit dieser Entscheidung einverstanden sind.


Diese Austauschorganisationen freuen sich auf dich!


DFSR – Dr. Frank Sprachen & Reisen
Experiment
Carl Duisberg Centren
AEC
EF Education First
Terre des Langues
travelbee
Partnership International

Kataloge anfordern

Du möchtest etwas Handfestes? Bestell dir die Kataloge und Broschüren der Austauschorganisationen zu dir nach Hause – per Post oder per Mail!

Scroll to Top